europefiction

Foto Plakatausschn pottf. Flottmann

Pottfiction goes europefiction

 

Unter diesem Motto verabschiedeten wir auf dem Sommercamp 2018 in Herne Pottfiction mit Pauken und Trompeten und begrüßten fünf europäische Partnertheater aus Frankreich, England, Ungarn, den Niederlanden und Italien.

Denn zum ersten Mal arbeiten 2018/2019 unter dem Europefiction-Jahresmotto „Identität und Freiheit“ die Kinder- und Jugendtheater aus dem Ruhrgebiet  mit jeweils einem europäischen Partner zusammen. Die Europefiction-Gruppe aus Herne wird dabei gemeinsam mit dem Theater La Baracca aus Bologna das Unterthema „Diversität“ bearbeiten.

Ein Jahr lang werden wir unter der neuen Leitung von Dramaturg Florian Heller und Theaterpädagogin Carina Langanki gemeinsam recherchieren, experimentieren und probieren und die daraus entstehende Inszenierung im Sommercamp 2019 im Consol Theater Gelsenkirchen zur Aufführung bringen. Neben der regelmäßigen Gruppenarbeit in der eigenen Stadt wird es auch Wochenenden geben, an denen die Ruhrgebietstheater zusammentreffen und sich gegenseitig auf den Stand ihrer bisherigen Arbeit bringen. Außerdem wird es auch einen fünftägigen Austauschbesuch in Bologna geben.
Und das Beste: Wenn du zwischen 16 und 23 Jahre alt bist, haben wir noch Platz für neue TeilnehmerInnen und freuen uns auf eure Anmeldungen!

 

Meldet euch bis zum 28.10.2018 bei: carina.langanki@theaterkohlenpott.de um mehr zu erfahren und euch anzumelden.

 

 

Für junge Menschen von 14-23 Jahren

Leitung: Florian Heller, Carina Langanki

europefiction ist ein städteübergreifendes Jugendtheaterprojekt in der Kulturmetropole Ruhr, das erstmals im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 stattfand.

Das Kunst- und Theaterprojekt erzeugt einen einmaligen kreativen Freiraum, in dem Jugendliche gemeinsam mit Künstler*innen und Theatermacher*innen Vi­sionen für eine bessere Welt entwerfen und umsetzen.

Für europefiction haben sich fünf freie und städtische Theater aus dem Ruhrgebiet – Consol Theater Gelsenkirchen, HELIOS Theater Hamm, KJT Dortmund, Junges Schauspiel Bochum, Theater Kohlenpott Herne – zusammengeschlossen.

europefiction bietet den Jugendlichen eine kontinuierliche Plattform, auf der sie entscheiden und erproben, in welcher Welt sie leben wollen.

In einer Workshop-Reihe werden gemeinsam mit den Teilnehmer*innen, Künstler*innen und Theaterpädagog*innen Themen und Begriffe behandelt, die für die Jugendlichen und ihre Vorstellung der Zukunft von Bedeutung sind. Die Workshops stellen eine Brücke zwischen Kunst und kultureller Bildung dar und münden jeweils in einer öffentlichen Präsentation. Das Finale bildet das Abschluss-Camp.

Die Herner europefiction-Gruppe wird von dem Schauspieler und Regisseur Manuel Moser geleitet. Die regelmäßigen Treffen finden in unseren Proberäumen statt.

 

X