PATRICKS TRICK 10+

PATRICKS TRICK 10+

 

von Kristo Šagor

Regie: Frank Hörner
Musik: Sebastian Maier
Bühne und Kostüm: Sigrid Trebing
Mit: Manuel Moser und Jan-Friedrich Schaper
Musik: Sebastian Maier
Premiere: 07.06.2015

„Sprechen lernen kann man nur, wenn man zuhört. Viel zuhört. Gut zuhört.“

Patick ist elf Jahre alt und hätte gerne einen großen, coolen Bruder, mit dem er alles zusammen machen kann. Aber das geht ja nicht, außer seine Eltern würden einen adoptieren. Aber auch ein kleiner Bruder wäre toll – bloß keine Schwester. Und das scheint sogar bald möglich zu sein. Denn Patrick konnte ein Gespräch seiner Eltern belauschen, als diese mal wieder vergaßen, abends die Küchentür zu schließen. Da konnte Patrick eigentlich gar nicht weghören. Er bekommt einen Bruder! Aber wenn er es richtig verstanden hat, dann wird sein Bruder behindert sein und vielleicht nie sprechen können. Aber Patrick hat eine Idee – er will seinem Bruder das Sprechen beibringen. Doch dafür braucht er gute Ratschläge und Hilfe. Und so macht er sich auf den Weg und sucht die unterschiedlichsten Menschen auf: Zum Beispiel seinen Freund Valentin, einen kroatischen Boxer und einen Professor und erfährt, wie selbstverständlich man lernen kann, wenn man nur drängende Fragen hat.

Presse:
Die Inszenierung des Kohlenpott-Theaters geht sparsam mit ihren Mitteln um, hat aber alles, was gutes Theater braucht.(…)
Regisseur Frank Hörner vertraut dem Stück und vor allem den Schauspielern. Zu Recht. Was er dem Publikum bei Flottmann vorstellt, hat Witz und verlangt Mitdenken, überzeugt mit lebendiger Sprache und starken Schauspiel-Szenen, ist spannend erzählt und straff inszeniert.
Marie-Luise Schmand, WAZ

Wie vom Autor vorgesehen lässt Hörner die Geschichte von Patrick (Manuel Moser) selbst erzählen – und von seinem ungeborenen Bruder (Jan-Friedrich Schaper), wobei beide innerhalb weniger Augenblicke in mehr als ein Dutzend Rollen schlüpfen (…) die Brüder, wie Zwillinge gekleidet in schwarzem Anzug mit Fliege und nostalgischen schwarz-weißen Steppschuhen, bilden ein wundervoll swingendes, singendes Entertainer-Paar.
Pit Herrmann, SN

„Patricks Trick“ von Kristo Šagor wurde für den Deutschen Kindertheaterpreis 2014 nominiert und mit dem Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 2014 ausgezeichnet.

Aus der Laudatio:
Inhaltlich überwältigt „Patricks Trick“ durch hinreißend pragmatischen Optimismus und unverkitschte Lebensbejahung

Ausgezeichnet als Junges Theater 2016/2017
Ausgewählt für SPIELARTEN 2016

Patrick Flyer front