Regie Labor II HOT GIRLS WANTED

Regie Labor II HOT GIRLS WANTED

Regie Labor II Hot Girls Wanted

 

eine Stückentwicklung im Rahmen des Regie Labors

Jeden Tag wird ein Mädchen achtzehn. Jeden Tag will ein Mädchen anfangen Pornos zu drehen. – HOT GIRLS WANTED – Ein Tanz-Theaterstück über Freiheit und Selbstbestimmung, über Sex und Intimität, über Abhängigkeiten, Geld, Ruhm, Follower und die Angst in dieser Gesellschaft keinen Platz zu finden. Ein Stück über fünf junge Frauen, die zusammen in einer WG leben und einen gemeinsamen Traum verfolgen.

„Ich bin nicht hier um Spaß zu haben. Ich komme und liefere eine Show, damit du Spaß hast und ich bezahlt werde, damit ich Spaß haben kann.“

Inspiriert vom gleichnamigen Dokumentarfilm.

Das Ensemble beschäftigte sich in den letzten Monaten mit den Biografien junger Frauen, die sich als Dienstleisterinnen an eine riesige und mächtige Pornoindustrie verkaufen und die vom schnellen Geld und sogar einer Filmkarriere träumen.

Regie, Text: Sefa Küskü, Regieassistenz: Chiara Pennisi
Kostüm: Zoe Drückler

Es spielen: Lilli Gehrke, Marisa-Giulia Gervasi, Malina Hoffmann, Jasmin Keller, Lea Terhaag

* Das Regie Labor des theaterkohlenpott ermöglicht jungen kreativen Menschen erste eigene künstlerische Arbeiten unter professionellen Bedingungen umzusetzen.

Sefa Küskü (19) steht normalerweise auf der Bühne (u.a. Leider Deutsch- theaterkohlenpott, Studiobühne Köln, Junges Schauspielhaus Bochum, Ensample, pottfiction Herne) und führt nun erstmalig Regie.

04. und 05. November _ 19h

Karten: 6€/4€ erm. info@theaterkohlenpott, Tel. 02323 1629561 oder 0162 2869037

hgb