WERTEmitbürger*innen

WERTEmitbürger*innen
PG-71

Eine Koproduktion mit dem c.t.201 Köln

 

Familie Rangarang – „WERTEmitbürger*innen“ (14+)

 

Mit: jungen Spieler*innen mit und ohne Fluchthintergrund

 

Regie, Konzept _ Manuel Moser

Spielleitung _ Harun Çiftçi, Katja Winke

Produktionsleitung _ Katja Winke

Ausszattung _ Maurice Angrés

Musik _ Öğünç Kardelen

Interkultureller Guide _ Abulrahman Salah

 

 

Sind Afghanen nicht genauso fleißig wie Deutsche? Sind Syrer nicht genauso pünktlich wie Russen? Sind Fleiß und Pünktlichkeit überhaupt Werte? Und wer redet eigentlich noch über Menschlichkeit?

 

In der Arbeit haben wir vor, uns mit dem Wert eines jeden Einzelnen auseinanderzusetzen. Wir suchen und lesen Theaterstücke, Zeitungsartikel, wissenschaftliche Untersuchungen und Statistiken, die sich mit genau diesem Thema beschäftigen, diskutieren und improvisieren und erarbeiten gemeinsam eine Stückvorlage.

 

„WERTEmitbürger*innen“ ist bereits die 3. Produktion des Ensembles „Familie Rangarang“, das 2018 mit seiner Produktion „Being Per Gynt“ zum Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen wurden.

 

Premiere am 1.12.2018

PG-71
X