„Being Peer Gynt“ startet

„Being Peer Gynt“ startet

Wir sind da!

His or her Story

Nach dem Stück „His(or her)Story“ in dem 18 junge Bochumer und Herner mit und ohne Fluchthintergrund sich, sowie ihre Wünsche und Utopien auf die Bühne brachten folgt nun die Rückkehr in die Realität: Die Flucht ist gelungen, die Schule geschafft, Deutschland fühlt sich heimisch an. Aber ist das das Deutschland in dem ich leben will? Was jetzt? Integration? Assimilation? Was ist eigentlich deutsch? Und will ich so sein?

Anhand der Beschäftigung mit dem jungen Peer Gynt, der seinem problematischen und schwierigen Leben entflieht und eine perfekte Fantasiewelt erschafft, sowie im Abgleich mit der eigenen Realität entsteht ein Abend voller Fantasie, Bewegung und Musik.

Wir sind jung! Wir sind stark! Wir sind Peer Gynt!

Probenstart und erstes Treffen am 29. August 2017 um 18.30h in den Proberäumen des theaterkohlenpott.
Wo: theaterkohlenpott, Ort der Kulturen „das O“ in Herne, Overwegstr. 32.

Für alle! Mit oder ohne Fluchthintergrund. Egal wie alt ihr seid: Ihr habt Lust auf das Theaterprojekt? Dann kommt zum ersten Treffen.

Eine Produktion des Ensembles ich//habibi mit c.t.201, Flüchtlingshilfe Weitmar, ZECHE 1 Bochum, theaterkohlenpott Herne sowie dem COMEDIA THEATER Köln.

Mit freundlicher Unterstützung von INTERKULTUR RUHR.